Jugendübung

Am vergangenen Freitag fand wieder die erste Jugendübung statt. Damit die Corona-Auflagen eingehalten werden konnten wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt. Zudem wurden die Stühle so aufgebaut, dass die Jugendlichen den Sicherheitsabstand einhalten. Nachdem bei jedem Fieber gemessen wurde, bekamen die neuen Mitglieder ihre Dienstkleidung, bzw. bei den älteren wurde die Größe getauscht. Danach folgte Knotenkunde. Dabei erlernten die Jugendlichen due verschiedenen Knoten wie den Achterknoten bzw. den Palstek. Zum Schluss wurde noch eine Funkübung durchgeführt. Dazu wurden die Jugendlichen in zweier bzw. dreier Gruppen aufgeteilt. Es musste dann jeweils ein Team einem anderen Team ein Bild erklären, das andere Team musste das erklärte Bild dann gemäß den Beschreibungen malen.

Alle Jugendlichen hatten Spaß dabei und waren erfreut, dass endlich wieder eine Jugendübung stattfinden konnte.