Christbaumtauchen

Kühnhauser Christbaumtauchen

Jedes Jahr im Dezember findet das Christbaumtauchen der Wasserwacht OG Kühnhausen statt. Die Vorbereitungen laufen bereits ab November und die Helfer sind bemüht, alles für die besondere Atmosphäre am See, vorzubereiten.

Der relativ junge Brauch des Christbaumtauchens, gehört in Österreich z.B. in Gmunden am Traunsee und im Mondseerland, mittlerweile zu den vorweihnachtlichen Veranstaltungen. Der 1. Vorstand der Wasserwacht OG Kühnhausen, Franz Thanbichler und die beide Rettungstaucher, Erich Kirchhofer und Erwin Heger, waren von dieser Idee so begeistert, dass sie dies im Dezember 2010 auch selbst einmal am Waginger See ausprobieren wollten. Da die Resonanz der Bevölkerung sehr positiv war, entschloss sich die Vorstandschaft, das Christbaumtauchen auch am Waginger See zu einer vorweihnachtlichen Besonderheit werden zu lassen. Mittlerweile haben sich auch weitere Aussteller für den kleinen dazu gehörigen Weihnachtsmarkt gefunden. Um die Wartezeit auf  Neptuns Erscheinen etwas zu verkürzen, bietet die Wasserwacht für die kleinen Gäste ein Glücksrad an und auch für das leibliche wohl ist mit Bosna, Gebäck, Glühwein, Kinderpunsch und Getränken bestens gesorgt

Um jeweils 18.00 Uhr und 19.30 Uhr ist es dann immer so weit, durch stimmungsvolle Weihnachtslieder wird „König Neptun“ an Land gelockten. Mit einem beleuchteten Christbaum und seinem glänzendem Dreizack, entsteigt er den Tiefen des Waginger Sees. Um mit kleinen Geschenken den anwesenden Kindern eine kleine Freude zu machen.

 

ChristbaumtauchenNeptunCBT2013164CBT2015102